Neues Nahverkehrskonzept des Senats bringt Verbesserungen für Harburg

S-Bahn Baureihe 490

Quelle: Wikipedia – Melkersson [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons

Der Senat hat letzte Woche sein neues Nahverkehrskonzept für die nächsten Jahre vorgestellt. Dieses besteht aus zwei Vereinbarungen, die jeweils mit dem HVV und der DB geschlossen wurden. Die „zweite Angebotsoffensive des HVV“ und die „Stabilisierung und Weiterentwicklung des S-Bahn-Betriebs“, die Ergebnisse des Runden Tisches zwischen Senat und DB. Diese beiden Vereinbarungen werden in den nächsten zwei Jahren viele Verbesserungen im Hamburger ÖPNV bringen, von etlichen wird auch der Bezirk Harburg profitieren. Der Harburger Bürgerschaftsabgeordnete und Verkehrspolitiker Matthias Czech (SPD) begrüßt das neue Konzept des Senats. Continue reading

Tempo 30 vor KiTa Wunderland eingerichtet

Tempo30, Foto Uwe-Milhan

Tempo30 vor KiTa Wunderland, Foto Uwe-Milhan

Die Innenbehörde hat vor der KiTa Wunderland in der Francoper Straße Tempo 30 angeordnet. Damit soll die Verkehrssicherheit der Kinder beim Bringen und Abholen verbessert werden. Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete und Verkehrspolitiker Matthias Czech (SPD) begrüßt die Einrichtung von Tempo 30, er sagte: „Ich freue mich sehr, dass die Innenbehörde dem Wunsch der Bezirksversammlung gefolgt ist und vor der KiTa Wunderland Tempo 30 angeordnet hat. Ich hatte mich zusammen mit unserer Bezirksfraktion für Tempo 30 an dieser Stelle eingesetzt. Die Bezirksversammlung hatte im Februar auf Initiative der SPD einen Antrag beschlossen, der Tempo 30 vor der KiTa Wunderland fordert. Diesen Antrag habe ich zusätzlich in mehreren Gesprächen in den Behörden unterstützt.“ Continue reading

25Jun/19

Bürgerschaftsabgeordneter im Gespräch in der Marktpassage

Matthias Czech und Büroteam

Matthias Czech und Büroteam

 Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech (SPD) besuchte im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Bürgerschaftsabgeordneter vor Ort“ am vergangenen Sonnabend zusammen mit dem Team seines Abgeordnetenbüros den Neugrabener Wochenmarkt und die Marktpassage. An seinem Infostand führte er zahlreiche Gespräche mit Passanten und Marktbesuchern. Continue reading

18Jun/19

Bürgerschaftsabgeordneter vor Ort

Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordneten Matthias Czech (SPD) besucht am Sonnabend den 22. Juni unter dem Motto „Abgeordneter im Gespräch“ den Neugrabener Wochenmarkt und die Neugrabener Marktpassage. Ab 10 Uhr wird er mit seinem Team an seinen Infostand ein offenes Ohr für Wünsche, Probleme und Kritik haben. Matthias Czech freut sich auf spannende und konstruktive Gespräche vor Ort mit den Passanten.

Ausfahrt nach Schloss Bothmer und Boltenhagen

Schloss_Bothmer

Von JFKCom – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 Link

Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech (SPD) lädt zu einer Ausfahrt nach Boltenhagen ein. Am 24. August starten wir ab Neugraben zum Schloss Bothmer.  Der Tagesausflug geht an die eindrucksvolle Ostseeküste in Boltenhagen. Wir werden den landschaftlich sehr schönen Klützer Winkel erkunden. Der Tag startet mit der Besichtigung Schloss Bothmers mit seiner englisch- niederländischen Gartenarchitektur. Danach werden wir bei einer Fahrt mit der 1905 eröffneten, historischen Kleinbahn „de Lütt Kaffeebrenner“ die Landschaft genießen und anschießend bringt uns der Bus nach Boltenhagen. Dort gibt es viel Freizeit um einen Strandspaziergang zu machen, das Ostseebad mit seiner typischen Bäderarchitektur zu erkunden oder auch gemütlich in einem Restaurant oder Café zu sitzen. Continue reading

29Mai/19

Hamburg schließt weiße Flecken im DSL- Netz

Breitbandversorgung Süderelbe

Breitbandversorgung Süderelbe, Quelle BMVI Breitbandatlas

Nur noch ein bis zwei Prozent der Hamburger Haushalte haben einen Internetanschluss mit einer Übertragungsrate von weniger als 30 MBit/s. Diese sogenannten „weißen Flecken“ im DSL Netzt wurden bisher von den Telekommunikationsunternehmen nicht erschlossen, da die Kosten für diesen Ausbau für die Anbieter nicht wirtschaftlich waren. Hamburg hat nun zusammen mit dem Bund ein Förderverfahren gestartet, um diese letzten „weißen Flecke“ zu erschließen. Bis 2021 werden von Land und Bund rund 6,5 Millionen Euro Investiert, um für rund 9.300 Haushalte und 1.000 Unternehmen eine Leistung von mindestens 50 MBit/s bis hin zu über 100 MBit/s bereitzustellen. 60 Kilometer Tiefbau sind nötig, um diese letzten unterversorgten Gebiete in Hamburg zu versorgen. Hierüber hat die Stadt jetzt mit der Deutschen Telekom einen Vertrag abgeschlossen. Continue reading

07Mai/19

Neue Schulen für Harburg

In Hamburg wachsen die Schülerzahlen in den letzten Jahren stetig. Die Zahl der Geburten steigt seit 2015 und immer weniger Familien ziehen aus Hamburg ins Umland. Bis 2030 wird die Zahl der Schülerinnen und Schüler voraussichtlich um rund 40.000 steigen. Aus diesem Grund hat die Schulbehörde den Entwurf eines neuen Schulentwicklungsplanes vorgestellt. Dieser sieht vor, in Hamburg nächsten elf Jahren 39 neue Schulen zu gründen. Continue reading

06Mai/19

A26 Bauarbeiten können beginnen.

Nachdem die Stadt sich außergerichtlich mit zwei klagenden Anliegern der zukünftigen A26 geeinigt hat, können die Bauarbeiten für die A26 jetzt auch auf Hamburger Gebiet beginnen. Der Harburger Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech (SPD) begrüßte diese schnelle Einigung: „Ende letzten Jahres wurde Planfeststellungsbeschluss für die neue Autobahn A26 Abschnitt West vom Senat erlassen. Mit der aktuellen Einigung gibt es keine weiteren Einwendungen mehr und Hamburg kann nun beginnen den A26 Abschnitt von der Landesgrenze bei Neu Wulmstorf bis zur A7 bauen. Somit können höchstwahrscheinlich schon 2023 die aus Richtung Stade kommenden LKW auf der A26 bis zur A7 fahren und die Anwohner an der B73 werden stark von Lärm und Erschütterungen entlastet.“ Continue reading

30Apr/19

Bürgerschaft unterstützt neuen Begegnungsraum in Neugraben

Das Kulturhaus Süderelbe wird den ehemaligen IBA- Raum im BGZ Neugraben zu einem Begegnungsraum für den Stadtteil umgestalten. Dazu muss der Raum umgebaut werden und soll auch eine Küche und eine Bühne für Theateraufführungen und musikalische Darbietungen erhalten. Die Bürgerschaft unterstützt auf Antrag der Fraktionen von SPD und GRÜNE die Herrichtung des Raumes und die Anschaffung einer flexibel gestaltbaren Bühne inklusive technischer Ausstattung mit insgesamt 60.000 Euro aus dem Sanierungsfonds.

Foto Matthias Czech beim Flüchtlingscafé
Matthias Czech beim Flüchtlingscafé
1.Karin Skirde 2.Peter Woldeck 3.Ingrid Manheim 4.Matthias Czech 5.Sigrid Waschull 6.Pastorin Bettina von Thun 7.Kerstin Böhm 8.Mechthild Löpcker 9.Marketta Eksymä -Winkelmann (Kulturhaus Süderelbe)

Continue reading