Bericht aus der Bürgerschaft 22. Mai 2020

Erneut heiße ich Sie herzlich Willkommen zu meinem regelmäßigen Bericht aus der Hamburgischen Bürgerschaft. Wie Sie wissen, bin ich Mitglied in den Ausschüssen für Stadtentwicklung, Schule und Verkehr. Ich möchte in meinem Bericht je ein Thema aus diesen Politikfeldern herausgreifen und genauer beleuchten:
Ich werde diesmal über die Themen Rettung des Harburger Schlosses, Projektfonds „Kultur & Schule“ und das 9-Euro-Ticket berichten. Download als PDF.

Continue reading

Bericht aus der Bürgerschaft 5. Mai 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
erneut heiße ich Sie herzlich zu meinem regelmäßigen Bericht aus der Hamburgischen Bürgerschaft willkommen. Wie Sie wissen, bin ich Mitglied in den Ausschüssen für Stadtentwicklung, Schule und Verkehr. Ich möchte in meinem Bericht je ein Thema aus diesen Politikfeldern herausgreifen und genauer beleuchten: Sie können diesen hier auch als PDF downloaden.
Ich werde diesmal über die Themen Wohnen in Hamburg, das Bildungshaus an der Stadtteilschule Fischbek, die Zusage für die S32 ab 2027 durch die DB und darüber hinaus über das Auslaufen der Corona-Maßnahmen in Hamburg durch die Rot-Grüne Fraktion berichten. Continue reading

Bildungshaus Neubau für 14 Millionen Euro mit viel Transparenz an der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg

Symbolfoto Bildungshaus

Symbolfoto Bildungshaus, Quelle: Schulbau Hamburg

Die Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg am Standort „Am Heidrand“ wird ein neues Grundschulgebäude bekommen. Dieses Bildungshaus wird neben der Grundschule auch die Kita beheimaten. Bei der Planung des Klassenhauses kam es zu Unstimmigkeiten zwischen einigen Eltern der Grundschule und Schulbau Hamburg, woraufhin der Elternrat der Schule die Wahlkreisabgeordneten aus Süderelbe zu einem Gespräch einlud. Der Wahlkreisabgeordnete und Schulpolitiker Matthias Czech (SPD) sicherte nach dem Gespräch zu, die Kritikpunkte des Elternrats in die Schulbehörde zu transportieren.

Matthias Czech erläuterte: „Das pädagogische Konzept der Schule benötigt die optische Durchlässigkeit zwischen Klassenräumen und Fluren. Dieses sieht vor, dass die Lehrer im Schulalltag die Möglichkeit haben, Kleingruppen zum eigenständigen Arbeiten in die Flure setzen zu können. Dafür werden die Flure extra breit gebaut, um genug Platz zum Arbeiten zu bieten. Continue reading

Wahlkreisabgeordnete diskutieren mit Elternrat

Der Elternrat der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg hatte am vergangenen Montag die Wahlkreisabgeordneten aus der Bürgerschaft für Süderelbe zu einem Dialog zum Neubau eines Grundschulgebäudes am Standort Falkenberg eingeladen. Dort soll ein Grundschulneubau mit einer Kindertagesstätte errichtet werden. Der Elternrat beklagte, dass wichtige Punkte aus dem pädagogischen Konzept der Schule in den Bauplänen keine Berücksichtigung finden. Er lud die Wahlkreisabgeordneten ein, sich vor Ort ein Bild zu machen und diese über die Baupläne und das pädagogische Konzept der Schule zu informieren.

Der Bürgerschaftsabgeordnete und Schulpolitiker Matthias Czech (SPD) begrüßte generell den Neubau und lobte das dazugehörige pädagogische Konzept. Er sicherte nach dem Gespräch zu, die Kritikpunkte des Elternrats in die Schulbehörde zu transportieren und sagte: „Die Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg bekommt erneut ein beeindruckendes neues Gebäude. Dieses neue Lernhaus, das Kita sowie Vor- und Grundschule integriert, wird an die individuellen Bedürfnisse der künftigen Nutzerinnen und Nutzer angepasst. Die Vorstellungen der Schule und damit natürlich auch die Ideen des Elternrates sind Grundlage der Planungen. Ich freue mich über das Engagement der Eltern. Ihre Bedenken über die endgültige Gestaltung des neuen Gebäudes werde ich an Schulbau Hamburg weitergeben.“

11Jun/21

Die Stadt investiert in die Harburger Schulen

Foto: Die Bürgerschaftsabgeordneten Sami Musa, Matthias Czech, Claudia Loss, Sören SchumacherDer Hamburger Senat hat in den Jahren 2011 bis 2020 massiv in die Instandsetzung, die Modernisierung und den Neubau an den staatlichen Schulen investiert. In diesem Zeitraum wurden rund 3,3 Milliarden Euro bereitgestellt. Davon entfielen rund 2,55 Milliarden Euro auf die allgemeinbildenden und rund 750 Millionen Euro auf die berufsbildenden Schulen. Dieser Weg wird zukünftig auch fortgesetzt. Bis zum Jahr 2030 werden mehr als 4 Milliarden Euro in ein umfassendes Neubauprogramm investiert. Damit werden an den Hamburger Schulen moderne und großzügige Lernumgebungen zur Verfügung gestellt. Parallel wird auch das Sanierungsprogramm fortgesetzt.

Auch der Bezirk Harburg hat stark von diesen Bauprogramm profitiert. Im Zeitraum 2013 bis 2020 haben die allgemeinbildenden Schulen im Bezirk Investitionen von rund 215 Millionen Euro getätigt. Davon entfielen rund 133 Millionen Euro auf Neubauten und 58 Millionen Euro auf Sanierungen; 24 Millionen Euro wurden für Instandhaltungsmaßnahmen aufgewendet. In den Jahren 2021 und 2022 erhalten die Harburger Schulen rund 81 Millionen für Baumaßnahmen. Continue reading

26Apr/21

Impfberechtigung für Lehrer und Angestellte an Stadtteilschulen und Gymnasien

Die Hamburger Schulbehörde hat heute, Montag, bekanntgegeben, dass alle an den Stadtteilschulen und Gymnasien tätigen Personen, also Lehrerinnen und Lehrer und sonstiges pädagogisches- und in der  Verwaltung tätiges Personal ab sofort Impftermine vereinbaren kann. Damit ist die erste Gruppe der Kategorie 3 impfberechtigt. Die Schulbehörde begrüßt, dass nun ausreichende Mengen an Impfstoff vorhanden sind, um die ersten Menschen dieser Kategorie zu den Impfungen aufrufen zu können.

Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete und Schulpolitik Matthias Czech (SPD) freut sich über diese Ausweitung der Impfpriorität. Er sagte: „Ich bin auch Lehrer und weiß, dass viele meiner Kolleginnen und Kollegen einer Corona – Risikogruppe angehören. Zugleich möchten wir als Pädagogen die Schulen möglichst für den Präsenzunterricht offenhalten. Dies ist der Zweispalt, in dem wir uns bisher befunden haben. Besonders in den Quartieren mit sozial niedrigem Status wie Sandbek, Neuwiedenthal oder Reeseberg merken wir die Benachteiligungen der Kinder und Jugendlichen durch den Distanzunterricht sehr. Die neue Impfmöglichkeit gibt den Kolleginnen und Kollegen mehr Sicherheit und stärkt ihnen auch psychisch Rücken, wenn sich bei immer noch hohen Inzidenzwerten täglich mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammentreffen müssen. Ich hoffe, dass diese Impfmöglichkeit von vielen an den Schulen tätigen Personen angenommen wird. Wir wollen an den Schulen gerechte Bildungsmöglichkeiten für alle anbieten. Die Impfberechtigung hilft uns hierbei sehr.

23Jun/20

Hamburg plant vollständige Schulöffnung nach Sommerferien.

Der Hamburger Schulsenator Ties Rabe plant die Hamburger Schulen nach den Sommerferien wieder voll zu öffnen. Das Abstandsgebot von 1,5 Metern soll bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr gelten. Dafür sollen aber möglichst konstante Lerngruppen eingerichtet werden. Der Harburger Bürgerschaftsabgeordnete und Schulpolitiker Matthias Czech (SPD) sagte: „Dies sind sehr gute Nachrichten für unsere Kinder aber auch deren Eltern. Ich freue mich, dass wir wieder zum Präsensunterricht für alle Kinder in den Schulen zurückkehren können. Dies wir die Kinder besser fördern und die Familien entlasten. Besonders hervorheben möchte ich, dass auch die nachmittäglichen Betreuungsangebote im Rahmen von GBS wieder angeboten werden. Dies ist auch sozialpolitisch ein wichtiges Signal und wird die Familien merklich stützen.“ Continue reading

23Apr/20

Hamburg Schulen machen erste Schritte in einen neuen Alltag

Youtube Video "Frag den Rabe"

Link zum Youtube Video „Frag den Rabe“

Die Schulbehörde hat bekanntgegeben, dass Hamburg, wie auch die anderen Bundesländer, seine Schulen langsam wieder öffnen wird. So sollen ab dem 27. April zunächst die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ihren Schulbesuch wieder aufnehmen. Ab dem 4. Mai sollen dann die Klassenstufen 4 und 6, sowie die Oberstufen von Stadtteilschulen und Gymnasien folgen. Der Harburger Schulpolitiker und Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech begrüßt diesen langsamen Wiedereinstieg in einen neuen Schulalltag. Continue reading

16Dez/19

Schulpolitik zum Frühstück

Matthias Czech und Claudia Loss beim schulpolitischen FrühstückDer Bürgerschaftsabgeordnete und Schulpolitiker Matthias Czech (SPD) und die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg Claudia Loss luden am vergangenen Sonnabend zu einem schulpolitischen Frühstück in das Abgeordnetenbüro von Matthias Czech in Neugraben ein. Die gut besuchte Frühstücksrunde kam relativ schnell auf die lokale Schulentwicklungsplanung in Süderelbe zu sprechen. Diese sieht unter anderem den Neubau einer Stadtteilschule vor, für die noch der Standort diskutiert wird. Continue reading