Tag Archives: Cranz

29Mai/19

Hamburg schließt weiße Flecken im DSL- Netz

Breitbandversorgung Süderelbe

Breitbandversorgung Süderelbe, Quelle BMVI Breitbandatlas

Nur noch ein bis zwei Prozent der Hamburger Haushalte haben einen Internetanschluss mit einer Übertragungsrate von weniger als 30 MBit/s. Diese sogenannten „weißen Flecken“ im DSL Netzt wurden bisher von den Telekommunikationsunternehmen nicht erschlossen, da die Kosten für diesen Ausbau für die Anbieter nicht wirtschaftlich waren. Hamburg hat nun zusammen mit dem Bund ein Förderverfahren gestartet, um diese letzten „weißen Flecke“ zu erschließen. Bis 2021 werden von Land und Bund rund 6,5 Millionen Euro Investiert, um für rund 9.300 Haushalte und 1.000 Unternehmen eine Leistung von mindestens 50 MBit/s bis hin zu über 100 MBit/s bereitzustellen. 60 Kilometer Tiefbau sind nötig, um diese letzten unterversorgten Gebiete in Hamburg zu versorgen. Hierüber hat die Stadt jetzt mit der Deutschen Telekom einen Vertrag abgeschlossen. Continue reading

29Jun/12

Land unter an der Este

Die Anlieger an der Este in Cranz staunten am vergangenen Montagabend nicht schlecht, als sie plötzlich Hochwasser im Vorgarten stehen hatten. Das Fluttor des Estesperrwerks war nicht geschlossen worden und so konnte das Elbwasser ungehindert in den Flusslauf und die Vorgärten fließen. Nun sind die Cranzer Anwohner sauer, weil ihnen von der HPA versprochen worden war, ab einem  Pegelstand von 2,80 Metern die Tore zu schließen. Der Pegelstand am Montag betrug aber knapp 2,90 Meter und die Tore blieben offen. Continue reading

13Jun/12

Eine Rampe für die Rollbrücke

Die Hamburg Port Authority hat am Mittwoch angekündigt die Rollbrücke in Cranz mit Rampen zu versehen. Nach einem vor Ort Termin von Technikern der HPA mit einer Stahlbaufirma wurde nun doch eine Lösung für eine provisorische Rampenkonstruktion gefunden.

Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech begrüßte diese Ankündigung,  “Ich freue mich sehr, dass nun doch noch eine schnelle unbürokratische Lösung für die Anwohner in Neuenfelde und Cranz gefunden wurde.  Nun können schon ab der nächsten Woche wieder ältere Menschen, Familien mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer die Este ohne große Umwege überqueren. Continue reading