Tag Archives: Wohnungsbau

22Jan/20

Polit – Talk in der Rehrstieg Galleria.

Foto Matthias Czech in NeuwiedenthalDer Bürgerschaftsabgeordnete und Wahlkreisabgeordnete für Süderelbe Matthias Czech (SPD) besuchte am vergangenen Sonnabend die Rehrstieg Galleria in Neuwiedenthal. Zusammen mit seinem Büroteam suchte er an seinem Infostand das Gespräch mit Einkäufern und Passanten. Matthias Czech sagte: „Die Gespräche vor Ort im Stadtteil sind sehr spannend und informativ. Ich erhalte viel positive Resonanz über die Arbeit die der SPD- geführte Senat in den letzten Jahren gemacht hat. Auch Hinweise auf Probleme im Stadtteil und Kritik sind immer hilfreich. So wurde heute beklagt, dass durch die P&R- Gebühren viele Fremdparker aus dem Umland die Parkplätze rund um dem Bahnhof belegen. Dieses Problem kenne ich leider auch aus anderen Stadtteilen.“ Continue reading

13Jan/20

Bürgerdialog in der Marktpassage

Foto Matthias Czech und TeamDer Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Czech (SPD) besuchte am vergangenen Sonnabend zusammen mit dem Team seines Abgeordnetenbüros den Neugrabener Wochenmarkt und die Marktpassage. Er führte an seinem Infostand zahlreiche Gespräche  mit Passanten und Marktbesuchern und zog ein sehr positives Resümee. „Die Resonanz war sehr gut, ich habe etliche sehr interessante Gespräche geführt und viele gute Wünsche für das neue Jahr bekommen. Hinweise auf Probleme habe ich auch mitnehmen können. So scheint die Bushaltestelle Rehrstieg etwas klein, so dass der Bus nicht immer barrierefrei halten kann. Dies ist sehr unangenehm für Menschen mit Rollatoren, Kinderwagen oder Rollstühlen. Auf der Francoper Straße klagen Radfahrer, die nach Finkenwerder wollen, über zu hohe Geschwindigkeiten der Autos. Ein Radweg ist an der Straße nicht vorhanden. In den Nachbarstraßen der P und R Station Neuwiedenthal ist der Parkdruck deutlich gestiegen, seit es die Parkgebühren gibt. Hier hoffe ich auf eine Entspannung, da wir den Preis für die Jahreskarte seit Jahresanfang auf 100 Euro gesenkt haben.“ Continue reading

10Okt/11

Weiterentwicklung statt Stillstand – der Bebauungsplan für die Röttiger-Kaserne

Ein großes Projekt für die Zukunft Neugrabens betrifft das Geländes der ehemaligen Röttiger-Kaserne. Das Abrücken von einer Planung mit einem Gewerberiegel vor einer Villen- und Doppelhaussiedlung mit 450 Wohneinheiten ist vernünftig. Die hohen Erschließungskosten und die fehlende Nachfrage nach einer derartigen Bebauung zeigen die Unwirtschaftlichkeit einer solchen Planung. Wer wie die CDU dem das Wort redet, möchte Bebauung verhindern und die Wohnungsnot, die es auch im Bezirk Harburg gibt, verschärfen. Continue reading